Bordell Berlin + Ritter 11 + Laufhaus + Adult Entertainment + Etablissement + Brothel + Girls + Freudenhaus + Puff + Tiffany Berlin + Bordello + Erotik

Bordell in 10969 Berlin, Ritterstrasse 11
Montag - Samstag, 10-22 Uhr


E-Mail: bordell@ritter11.de
Berlin Telefon: 030 - 41 33 124
Bordell Info-AB: 030 - 88 920 590

deutsche Informationen über das Brodell Tiffany Berlin
english Information Brothel Tiffany Berlin
Informationen Bordell Berlin im Rollstuhl

Leck - Sie - Komm

Hier ist eine Auswahl aus dem Sex-Lexikon aus dem Bordell Tiffany

A tergo


coitus a tergo ist Latein und bedeutet: Zusammenkunft von hinten. Bezeichnet Geschlechtsverkehr von hinten ganz allgemein. Die Sex-Partnerin hat dem aktiven Partner den Rücken beim Geschlechtsakt zugewandt. Coitus a tergo kann vaginal und anal vollzogen werden. Abk. AT

A-Punkt


seine Existenz ist umstritten genau wie die Existenz des G-Punkts. Der A-Punkt soll zwischen dem G-Punkt und dem Muttermund liegen, also an der oberen Seite der Scheide. Angeblich können multiple Orgasmen und eine höhere Scheidenfeuchtigkeit eine Folge seiner Stimulation sein. Allerdings ist sein Vorhandensein nicht wissenschaftlich belegt.

Abrichten


aus der SM-Szene, Personen werden durch andere bestraft, gedemütigt oder beschimpft, um gefügig und hörig gemacht zu werden, dadurch empfinden sie sexuelle Lust. siehe auch: Erziehung

Abstrafung


gnadenlose und konsequente Erziehung mit der Peitsche und/oder dem Rohrstock. Der Sexpartner wird von seiner Gespielin durch Bestrafungen und Demütigungen gefügig gemacht.

Accessoires


im sexuellen Bereich, Zubehör welches auf nackter Haut getragen wird, erotisch wirkt und bestimmte Körperstellen besonders hervorhebt, wie z.B. Dessous, Schmuck, Tattoos, Strumpfbänder oder in der SM-Szene Ketten, Peitschen, Latex-, Lack-, oder Lederbekleidung und sonstiges Zubehör.

Achselhöhlensex


auch italienisch genannt, der Penis wird in der Achselhöhle des Partners gerieben.

Adspektprostitution


(lat. adspectus = Anblick) Vorführungen sexueller Handlungen zur Anregung der Zuschauer z.B. in Bordellen, Sextheatern, Bars und Shows.

Adult Baby


Erwachsener fühlt sich ins Babyalter zurückversetzt, lässt es sich gefallen liebevoll umsorgt zu werden. Windeln, Plastikhöschen und spezielle Accessoires werden angelegt, um diese Person sexuell zu erregen, hierbei handelt es sich um eine Art Fetisch.

After


(medizinisch: anus) eines der erogensten Körperteile bei Frau und Mann. Die zwischen den Pobacken verlaufenden hochempfindlichen Nerven können durch Berührungen höchstes erotisches Empfinden auslösen. Bei den Spielarten rund um den After ist unbedingte Sauberkeit Grundvoraussetzung.

Age Play


(engl.: Altersspiel) ein Rollenspiel, in dem sich ein Partner jünger und der andere älter macht. Dabei ist in der Regel der jüngere der gehorsame und der ältere der dominante Part.

Aktiv


der ausführende Partner, der die Initiative ergreift und das Geschehen beim Sex bestimmt, der passive Partner lässt sich leiten.

Algierfranzösisch


auch Anilingus, Zungenanal, Arschlecken oder Rimming genannt. Orale Sexpraktik, wobei der Anus mit Lippen und Zunge stimuliert wird.

Algolagnie


durch das Zufügen von Schmerzen entsteht ein Lustgefühl. Die Intensität des Schmerzempfindens ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, weswegen es bei einigen richtig hart zur Sache geht, bei anderen aber gerade leichte Schmerzen das Geilste sind. siehe auch: Lustschmerz

Alligator-Klemmen


auch Brustwarzenklemmen genannt, werden zum Erzeugen von Schmerzen und zur sexuellen Stimulation benutzt. Durch den Einsatz verschiedenster Arten läßt sich der Schmerzgrad verändern.

Anal


den After betreffend. ugs. Kurzform für Analverkehr

Anal-Dildo


ein spezielles, meistens dünnes Sexspielzeug, das zur Stimulation des Afters benutzt wird. Man sollte aus hygienischen Gründen darauf verzichten, den Anal-Dildo auch für vaginale Spiele zu benutzen, außer natürlich man benutzt ihn mit Kondom, das man nach analem Gebrauch wechselt.

Anal-Koitus


Analverkehr oder vulgär auch als Arschfick bezeichnet. siehe auch: Analverkehr

Analdusche


1.auch Einlauf genannt, zur Vorbereitung und Reinigung des Darmes vor oder nach dem Analverkehr. 2. Brauseköpfe oder Pumpen für herrliche anale Stimulation und Spritzvergnügen.

Analer Faustfick


die Hand eines Partners wird in den Anus des anderen eingeführt. Eine Sexualpraktik bei der unbedingtes Vertrauen und Erfahrung in diesem Bereich vorausgesetzt werden. Üblich ist jedoch, daß erst nur einige Finger in den After eingeführt werden, die große Schwierigkeit besteht dann darin auch den Daumen einzuführen. Aber wenn man erstmal den Trick raus hat - auch wenn man es sich erstmal schwer vorstellen kann - ist es möglich eine komplette Faust in den After einzuführen. Mann sollte sich allerdings nicht ungeübt an dieser Praktik versuchen, denn das Verletzungsrisiko kann dadurch sehr hoch sein. Wichtig dabei ist der Gebrauch von Gleitmitteln und gegebenenfalls Gummihandschuhen. Abk. AFF

Analstimulation


Reizung des Anus mit Zunge, Fingern, Analdildo, Analvibrator, Analkugeln oder anderen Analspielzeugen, dadurch kann bei Mann und Frau der Orgasmus erreicht werden. Allein durch die rektale Reizung der Prostata können manche Männer zum Orgasmus kommen.

Analverkehr


wird auch Analkoitus oder vulgär als Arschfick bezeichnet. Beim Analverkehr führt der Mann seinen erigierten Penis in den After seiner Partnerin oder seines Partners ein. Da im After keine natürlichen Gleitflüssigkeiten gebildet werden können, sollte man unbedingt Gleitgel, am besten eines ohne Fett - damit das Kondom nicht porös wird - benutzen. Der passive Partner, also der aufnehmende, sollte nach Möglichkeit sehr entspannt sein, damit ein schmerzfreies Eindringen möglich ist. Am besten dehnt der Partner den After des anderen auf spielerische, lustvolle Weise mittels seines Fingers, seiner Zunge oder sonstiger Analspielzeuge.

Anaphrodisiaka


sind Mittel, die sexueller Lust entgegenwirken sollen. Eines der bekanntesten Anaphrodisiaka ist der Hopfen, weitverbreitet wird er zumeist von Männern in Form von Bier zu sich genommen, auch verschiedenste Medikamente oder Beruhigungsmittel gehören dazu, die die sexuelle Lust hemmen oder völlig unterdrücken.

Andreaskreuz


raumhohes Kreuz in X-Form zum Fesseln eines Partners, damit er dem/den anderen völlig ausgeliefert ist.

Anfängerservice


ist eine unserer Spezialitäten! Wir bieten diesen Service an, weil viele Männer, die noch nie im Bordell waren, eine gewisse Nervosität an den Tag legen. Damit die ganze Situation entkrampft und zu einem unvergeßlich schönen Erlebnis wird, gehen die Damen bei Tiffany besonders einfühlsam auf Newbies ein und beantworten auch gern alle Fragen, die einem so durch den Kopf schießen. *Newbies Wir verstehen unter Newbies Männer, die noch nie Sex mit einer Frau hatten oder noch nie in einem Bordell waren.

Anilingus


auch Algierfranzösisch, Zungenanal, Arschlecken oder Rimming genannt. Orale Sexpraktik, wobei der Anus mit Lippen und Zunge stimuliert wird.

Anschaffen


das Anbieten sexueller Dienste gegen ein Entgeld. siehe auch: Prostitution

Anus


Austrittsöffnung des Mastdarmes, ist eine erogene Zone und wird auch umgangssprachlich als Rosette bezeichnet. siehe auch: After

Aphrodisiaka


Abgeleitet von der griechischen Göttin Aphrodite, die Göttin der Lust, sind aphrodisierende Mittel, Nahrungsmittel oder Getränke, die die sexuelle Lust und Potenz anregen oder steigern. Hier findet ihr eine Liste von Aphrodisiaka: Granatäpfel, Austern, Erdbeeren, Trüffel, Kaviar, Safran, Vanille, Fisch, Zimt und Ingwer. Diese Liste ist nicht vollständig und leider gibt es auch keine wissenschaftlichen Beweise für die positive Wirkung.

Asexualität


das Fehlen von sexuellen Orientierungen und Anlagen.

Auditeur


Menschen (Zuhörer), die Spaß am meist heimlichen Hören von lustvollen erotischen Geräuschen haben.

Aufnahme


Sperma, Urin etc. in den Mund nehmen. Abk. Aufn.oder m.A.

Ausziehspiele


gegenseitiges Ausziehen, so kann man sich langsam kennenlernen und den Körper des anderen erkunden, um sich auf das Liebesspiel einzustimmen.

Autosexualität


auch Autoerotik genannt, bei dieser Form der Sexualität wird ausschließlich auf sexuelle Handlungen Wert gelegt, die sich auf die eigene Person beziehen.
11:00 - 17:00
15:00 - 20:00
12:00 - 20:00
13:00 - 21:00
14:00 - 22:00
14:00 - 22:00
10:00 - 22:00
12:00 - 18:00
14:00 - 19:00
10:00 - 17:00
10:00 - 17:00
10:00 - 16:00
10:00 - 19:00
12:00 - 20:00
15:00 - 21:00
13:00 - 22:00
15:00 - 22:00
12:00 - 22:00
11:00 - 19:00
16:00 - 21:00
frei
frei
Bordell-TIPP

Beatrice & Chantalle
sind das Sex-Duo mit
ganz viel Girlie-Spaß
für dich sehr diskret
im Bordell Tiffany

TIPP im Bordell

einzig(nicht)artiger
Kuss-Kurs

diskretes Bordell

für Girls mit Sex-Lust

Bordell Tiffany

Besuche uns einfach
auch bei Facebook 

Bordell_Berlin

diskretes Bordell in
Berlin twittert News
über Girls und Erotik

You Tube Video

Klick hier für Videos vom Bordell Tiffany

- nach Oben -